Institut für Kraftwerkstechnik Dampf- und Gasturbinen
Kraftwerkslaborübung

Die Kraftwerkslaborübungen behandelt die Gesamtwirkungsgradbestimmung eines fossil gefeuerten Kraftwerks. Im theoretischen Teil der Veranstaltung wird das Vorgehen gemäß einer VDI-Richtlinie besprochen. Hierbei wird die Anwendbarkeit auf unterschiedliche Dampfkraftprozesse erläutert sowie Möglichkeiten zum Vergleich unterschiedlicher Kraftwerke aufgezeigt.

Im Rahmen einer Exkursion werden reale Messwerte in einer Kraftwerksleitwarte aufgenommen. Die VDI-Richtlinie wird auf die realen Daten zur Berechnung des Wirkungsgrades angewendet.

Am 20. April findet eine kurze Vorstellung der Veranstaltung statt.

Dozent:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Manfred Wirsum

Betreuender Assistent:
Thomas Bexten, M.Sc.

Termine:

Sommersemester SWS Termin Hörsaal Beginn
Vorbesprechung   Do., 20.4., 10:15 H04, C.A.R.L., 
Claßenstraße

20.04.2017

Übung+Labor 2    

nach Vereinbarung

Prüfung   siehe Aushang