Institut für Kraftwerkstechnik Dampf- und Gasturbinen
Ähnlichkeitsprobleme des Maschinenbaus
Quelle: NASA
Quelle: NASA
Diese Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit der Untersuchung von funktionalen Abhängigkeiten in physikalisch-technischen Systemen. Diese Systeme lassen sich entweder durch Gleichungen oder durch einen Satz von physikalischen Einflussgrößen beschreiben. Unter Zuhilfenahme der Dimensionsanalyse dieser Größen wird eine Methodik zur Überwindung von Schwierigkeiten entwickelt. Insbesondere wird dabei auf die Bedeutung von Kenngrößen für die Ähnlichkeit von Systemen eingegangen.

Mit Hilfe der gewinnbaren Kenngrößen lassen sich für das Modellversuchswesen allgemeine Gesetzmäßigkeiten ableiten. Diese finden praktische Anwendung innerhalb der Ähnlichkeitstheorie der Strömungstechnik, bei der Wärmeübertragung, bei Stoffaustauschproblemen sowie bei mechanischen Schwingungen.

Zur Vertiefung werden in den begleitenden Übungen Beispiele aus dem Modellversuchswesen näher untersucht.

Dozent:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Manfred Wirsum
Dipl.-Ing. J. Funcke
Betreuende Assistenten
:
Daniel Hermann, M. Sc. (Vorlesung)
Jonas Stutenkemper, M. Sc. (Übung)

Termine:

Sommersemester SWS Termin Hörsaal Beginn
Vorlesung 2 Mo. 12:15 - 13:45 R 213 des
LVS, Mathieustr. 9
24.04.2017
 11:00
Übung 1 Di. 14:15 - 15:00 R 213 des
LVS, Mathieustr. 9
15.05.2017
Prüfung   siehe Aushang